axondesign.de - achimbiebricher

blogaxondesign.de

Bildquelle: axondesign  Die Corona-Pandemie und die Folgen beherrschten 2020 weltweit die Schlagzeilen.

2000 20


2020 - Rückblick und Ausblick

Corona ist kein Bier

Achim Biebricher, 31. Dezember 2020

Pandemie, Lockdown, Virologie, Homeoffice, Homeschooling und Querdenker sind prägende Begriffe aus einem Jahr, wie keines zuvor.


 

In der öffentlichen Diskussion stehen Kontaktbeschränkungen zur Verminderung der Ansteckungsgefahr durch das Corona-Virus. Bei den Maßnahmen zur Eindämmung des Virus geht es insbesondere um die Abwägung von gesundheitlichen Risiken gegen volkswirtschaftliche-Schäden. In der jüngsten Geschichte spalten weitreichende Grundrechtseinschränkungen - sogar das Wort Triage fällt, d.h. wer ist noch besonders schützenswert und wer nicht - die Bevölkerung in Befürworter und Gegner dieses Vorgehens.

Tägliche Fallzahlen in der Corona-Statistik, veröffentlicht vom Robert Koch-Institut und kommentiert von bis dahin eher unbekannte Personen, wie Virologen, Epidemiologen, sprich Wissenschaftler werden zum Sprachrohr dieser Entwicklung und verunsichern das Volk. Unter den Genannten wurde Lauterbach immer lauter; Jeden zweiten Tag sitzt der Gesundheitsexperte abgemagert und schläfrig in einer Talkshow...

, .... mehr

   

Corona (-Bier), Bildquelle: axondesign.de


Stadtbahn Jerusalem am Damaskustor, 2015, Bildquelle: axondesign.de

Ausgebremst

CityBahn Wiesbaden

Achim Biebricher, 04. Dezmeber 2020

Die Citybahn Wiesbaden ist ein gescheitertes Verkehrsprojekt im Rhein-Main-Gebiet von den Landeshauptstädten Wiesbaden und Mainz, sowie dem Rheingau-Taunus-Kreis mit den betroffenen Städten Bad Schwalbach und Taunusstein.

 

Am 1. November haben die Wiesbadener Bürger/-innen sich in einer umstrittenen Befragung gegen die Weiterführung der Straßenbahn von Mainz über Wiesbaden in die umliegenden Orte entschieden.
Die Kurstadt Wiesbaden mit ihren zahlreichen Landes- und Bundesbehörden leidet unter massiven Verkehrsproblemen, wie Autostaus in der Innenstadt auf zu engen Straßen und schlechter Luft.
Mit der Citybahn durch die Stadt sollte die Situation entlastet und ein Teil des Pendler- und Berufsverkehrs auf die Schiene verlagert werden. Die Befürworter .... mehr

   


Tag der Deutschen Einheit

Eastside Berlin

Achim Biebricher, 04. Oktober 2020

Die architektonischen Sünden der letzten 20 Jahre am Beispiel des Entertainment-Viertels hinter der East Side Gallery, Berlin-Friedrichshain


Am Tag der deutschen Einheit blickte ich auf dem Weg vom Ostbahnhof zur Oberbaumbrückeauf die neue Bebauung hinter dem alten Postamt. Mehrere im Bau befindliche Hochhäuser stehen als Skelettbauten und werden wohl im fertigen Zustand so aussehen, wie die Bauten links oder rechts daneben, wie gestapelten Kästen von der Stange. Im sog. Entertainment-Viertels in Friedrichshain protzt inmitten des Konglomerats der Klotz der Mercedes-Benz Arena (ehemals O2…die Namen wechseln ja nach dem Sponsor). Diese Konzerthalle passt wie die Faust aufs Auge , .... mehr

   

Östlich der Eastside Gallery, Bildquelle: axondesign.de

Dunkle Wolken ziehen von Erfurt über Berlin

Achim Biebricher, 06. Februar 2020

FDP-Mann(!) Kemmerer hat sich ad hoc mit den Stimmen der AfD-Fraktion von Björn Höcke zum Ministerpräsidenten von Thüringen wählen lassen. Die Art und Weise des Verfahrens löste eine bundesweite Kontroverse aus


Ein machtbesessener Politiker, dessen Partei mit einer Mehrheit von 0,003% die Fünfprozenthürde übersprang, hat sich mit den Stimmen der AfD, genauer: mit den Stimmen der Fraktion von Björn Höcke, der selbst vielen Mitgliedern der eigenen Partei zu radikal ist, ad hoch ins höchste Landesamt wählen lassen. Er will nun völlig unvorbereitet das Land regieren – doch wie regiert werden soll, scheint unklar.
Sind die politischen Farben Gelb (FDP) und Blau (AfD) etwa doch eine Kombination, mit deren Hilfe sich allen Abgrenzungsschwüren zum Trotz eine Regierung aufbauen lässt? .....mehr

   

Harry und Meghan sind jetzt H&M

Achim Biebricher, 20. Januar 2020

Der Brexit ist noch nicht in trockenen Tüchern, jetzt steht der neueste Austritt bevor. Prinz Harry und Herzogin Meghan verlassen das Königshaus


Der Enkel der Königin und seine Ehefrau sind nicht länger "Königliche Hoheit", so der Buckingham-Palast in einer Mitteilung. In ihrer Rolle als Mitglieder des engeren Königshauses werden sie sich zurückziehen und keine weiteren offiziellen Aufgaben für das Königshaus übernehmen. In Zukunft werden wir wohl auf Prinz Harry in hochdekorierter Uniform und Meghan mit hochdrapiertem Hut zu offiziellen Anlässen verzichten müssen. So viel zum Äußeren und zum Pomp. Die Queen hat erklärt.....mehr