Unteilbar - Nein, wir müssen einfach wieder lernen zu teilen

________________________________________
 
Eine Demonstration für die unteilbare Bewegung in Berlin

Ich stehe nicht auf. Ich bleibe sitzen und bin auch nicht vereint, sondern streite mich, nach allen Seiten. In einem Europa mit offenen Grenzen, würden hier Personen in ungeordneter Größe aus südlichen und östlichen Regioneneinströmen, die dort der Armut und Bürgerkriegen entkommen wolle. Flüchtlinge werden durch allzu liberale Poltik anlocken und eingeschleust werden in ein instabiles Staatengebilde, welches nach dem 2. Weltkrieg - zumindest im Westen - Frieden auf dem Kontinent garantierte. Das kann keine dauerhafte Lösung von weltweit sich häufenden Flüchtlingsströmen sein!
Viele Menschen, auch mit Migrationshintergrund, gehen heute bei dieser Demonstration "#unteilbar" auf die Straße, verfolgt, beobachtet und wahrscheinlich begleitet von dem rechten Rand an der Seite. Guter Wille mit ein bisschen Naivität kommt von linker Seite; gefährlicher und gewalttätiger Protest von rechts, der Straßenmob, lauert...